All you need is love


Das war das Motto des 3. Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf. Ein wunderschöner Tag mit viel Spass und guten Gesprächen.
Bernd, Ele und Susi
Ein bißchen bin ich auch gelaufen. Die ersten 2 1/4h  mit Ele. Langsam, Ele angepasst. Wir hatten viel Spass und immer wieder neue Mitläufer. Susi hat es am längsten bei uns ausgehalten. Danach bin ich dann ca. eine Stunde schneller, für mich, gelaufen. Bis ich dann irgendwann auf Gerda aufgelaufen bin. Und die restlichen 2 1/2h hatten wir dan "Wandertag". Gerda konnte sich nicht motivieren zu laufen und ich laufe nächste Woche genug, dass ich Gerda begleitet habe. War auch schön. Und man bringt die Stunden auf schnell gehend rum.
Die offizielle Versorgungsstelle ließ keine Wünsche übrig ...
 
... und wenn doch, so hatte manch einer seine private Station. Wobei ... das Bier war lecker und in der vorletzten Runde hat der Sekt auch gut geschmeckt.
Auch wenn das Sportliche gestern bei mir absolut im Hintergrund stand, so habe ich doch einen wunderschönen Tag mit Freunden verbracht. Und ein bißchen Sport war ja auch dabei. 38 Km habe ich auch zusammengebracht. Ach ja, Ele wurde Zweite bei den Vereins-meisterschaften. Das freut mich riesig.

Kommentare

Jörg hat gesagt…
Klingt doch nett. Hatte auch überlegt runter zu kommen, aber irgendwie bin ich immer noch im Winterzustand.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...