Posts

Lichterfest Pottenstein

Bild
Dieses Jahr war ich wieder beim Lichterfest in Pottenstein. Nach 2016 und 2017 bereits zum dritten Mal. Und jedes Mal wieder ein beeindruckendes Erlebnis. Diese Jahr allerdings ohne Schnee und mit angenehmen Temperaturen. Und damit aber auch tausende von Menschen. So viele hatte ich nicht in Erinnerung. Nachdem man an diesem Tag nicht nach Pottenstein fahren kann bzw. sollte, sind wir einen Teil der Strecke mit dem Auto gefahren und den Rest hin gewandert. Leider ist mit dem gestrigen Tag auch unser Urlaub vorbei, aber die Wanderung und das Lichterfest waren ein guter Abschluss.

(k)ein Jahresrückblick

Sehr ruhig ist es hier auf dem Blog geworden. Wobei wir schon so einiges gemacht haben. Yoga, Skifahren, Wandern und Biken. Und mit Christian was unternehmen. Aber dieses Jahr war auch von Krankheit bzw. OP gekennzeichnet. Deshalb ist Laufen mit Christian auch etwas zu kurz gekommen. Am Besten ging das Biken. Und mit dem E-Bike hat es richtig viel Spaß gemacht. So bin ich in den 12 Monaten, die ich das Rad jetzt habe, 1600 km gefahren. Im Wanderurlaub im Herbst haben wir tolle Touren unternommen und schon viele Pläne fürs nächste Jahr. Nur leider zu wenig Urlaub.
Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute in 2020.

November

Bild
Ein unspektakulären Monat. Sportlicher Wechsel zwischen Yoga und Skigymnastik. Letztes Wochenende haben wir dann noch ein Wanderung rund um Pegnitz gemacht. Und heute ein kleine Runde gelaufen. Geht ganz gut solange es nicht bergauf geht.

Wandern auf dem Felsensteig

Bild
Bestes Wanderwetter. Nix wie raus. Diesmal sollte es eine Wanderung bei Königstein sein. Einen Teil der Tour habe ich 2016 schon einmal gemacht. Aber an viel konnte ich mich nicht mehr erinnern. Nur der Blick vom Locher Felsen ist mir noch in Erinnerung. Außerdem wollten wir zum Kühloch. Aber da wir nicht vom Felsensteig runter sind, sind wir da auch nicht hingekommen. Macht aber nichts, so haben wir die Wanderung zum Kühloch noch vor uns und wird beim nächsten Wanderwetter nachgeholt.
Wie immer sagen Bilder mehr als Worte. Es war eine tolle Wanderung, deren Variante wir auch  noch machen. Aber das Kraxeln über den Felsensteig hat mächtig Spaß gemacht. Die Brotzeit am Breitensteindanach war verdient und sehr lecker.

leichte Tour zum Abschluss

Bild
Letzter Tag in Südtirol. Und wir machen nur noch eine leichte Tour, so zum Auslaufen. Wir fahren mit der Gondel nach Aschbach und laufen dann Richtung Eggerhöfe. Eine fast ebene Wanderung, wir haben nur 900 hhm bergab vor uns.
 Am nächsten Tag ging es dann über den Reschenpass wieder nach Hause.

Der Partschinser Wasserfall

Bild
Der nächste Höhepunkt unseres Urlaubs war der Abstieg zum Partschinser Wasserfall. Mit der Gondel ging es auf den Giggelberg und dann mussten wir über 800 Meter absteigen zum Wasserfall. Wieder mit vielen Stufen! Der Anblick - ein Wahnsinn! 

Der Meraner Höhenweg

Bild
Nachdem das Wetter am Achensee weiterhin schlecht gemeldet war, haben wir uns spontan ein Quartier in Südtirol gesucht. Dort war tolles Herbst- und Wanderwetter gemeldet. Und so war es auch. Sonne und angenehme Wärme, da macht Wandern gleich viel mehr Spaß. Am ersten Tag haben wir einen kleinen Teil des Meraner Höhenwegs gemacht: vom Giggelberg nach Unterstell. Landschaftlich der Wahnsinn. Und die 1000 Stufen Schlucht mit der neuen Hängebrücke das Highlight schlechthin.