29 Juli 2013

Zwischen dem Regen

Endlich mal wieder Kerstin-Laufwetter. Zumindest kühler als in den letzten Wochen. So konnte ich mal wieder nachmittags laufen. Glück hatte ich dabei auch noch. Erst als ich daheim war, hat es zu regnen begonnen. 

26 Juli 2013

B2Run Firmenlauf ...

... oder mit Kollegen laufen. Hat viel Spaß gemacht, auch wenn es mir zu warm war.
Teile des "brillianten Teams". Insgesamt waren wir ca. 80 Läufer und Läuferinnen aus der Firma. Manche nahmen den Lauf richtig ernst. Ich habe mit viel Spaß einen Kollegen, zumindest teilweise, begleitet.
Es war ganz ungewohnt, so kurz zu laufen. Bis ich im laufen drin war, war es schon wieder vorbei. Aber ich habe was getan. Normalerweise wäre ich bei der Hitze nicht gelaufen. Aber so habe ich einen kurzweiligen Donnerstagabend gehabt.

25 Juli 2013

Firmenlauf B2Run

 
Heute ist in Nürnberg der B2Run Firmenlauf. Und nach Jahren schafft es auch meine Firma endlich, eine Mannschaft auf die Beine zu stellen. Ich war schon öfter dabei, aber immer für "Fremdfirmen". Das Laufshirt habe ich schon bekommen. Damit werden wir jetzt nicht so auffallen. Weiß hat schließlich fast jeder. Aber immerhin haben sich 85 Mitläufer gefunden. Ich freue mich drauf, obwohl der Firmenlauf mit Laufen leider immer nicht viel zu tun hat. Es sind einfach zu viele Menschen auf einer zu engen Strecke. Aber besser als gar nicht laufen ist es allemal.

21 Juli 2013

Zurück vom Frauenlauf

Wenn Frauen laufen ... so ein Quatsch! Das Wetter ist seit Tagen warm, für mich zu warm! Trotzdem bin ich heute zum Nürnberger Frauenlauf gefahren. Aber ganz ehrlich, Lust hatte ich keine, aber da mein Laufclub 21 das Ganze organisiert, ist es natürlich selbstverständlich dort auch zu laufen. Einfach so ohne Zeitmessung und nur aus purer Freude. Wie ca. 1000 andere Frauen auch. Wie letztes Jahr in rosa. Schöne war's habe ich doch viele Bekannte mal wieder getroffen. Und eswar ein gutes Training bei 30° zu laufen. Muss man ja auch mal trainiert haben. 



beeindruckend die Reihe der rosa Läuferinnen







mal wieder mit Birgit gelaufen




im Ziel rosa Prosecco geschlürft





 
ein perfekter Tag halt!

Frauenlauf

Heute Nachmittag fahre ich zum Nürnberger Frauenlauf. Eine reine Fun-Veranstaltung. Es gibt keine Zeitmessung, jede Frau kann so viel laufen wie sie will und schafft. Nach 90 Minuten darf man keine Runde mehr beginnen. Nachdem es heute wieder sehr heiß werden soll, habe ich meine Trainingsrunde schon heute morgen gemacht. Heute Nachmittag werde ich dann mal schauen wie weit ich komme. Vor allem freue ich mich wieder viele Bekannte zu treffen. Alleine deswegen ist es die Sache schon wert nach Nürnberg zu fahren.

19 Juli 2013

Morgenhimmel

Post Nummer 701. Wahnsinn! Danke an alle die hier lesen.
Als ich gestern morgen in die Arbeit gefahren bin, war dieser wunderschöne Himmel. Besonders bemerkenswert fand ich die beiden Wolken. So schwer mir das frühe Aufstehen fällt, so früh am Morgen ist der Himmel einfach wunderschön.

16 Juli 2013

Weltpremiere beim Junior Challenge

Am Samstag hat im Zuge des Junior Challenge in Roth eine Weltpremiere stattgefunden. Menschen mit Down Syndrom haben erstmals an einem Triathlon teilgenommen. Auch ich wurde spontan ein Teil dieser Weltpremiere.
Ursprünglich sollte ich nämlich den Infostand betreuen, aber durch einen kleinen Notstand wurde ich frühmorgens schnell noch zum Coach für Mario.
Gruppenbild vor dem Start
Fans
Mario, ein bißchen aufgeregt, aber optimistisch
Anspannung vor dem Schwimmstart. 50 m mussten wenigstens geschwommen werden. Wir hatten keinen Startschuß. Wir haben, wie immer, bis 21 hochgezählt.
Roli motiviert Stefan
Wer nicht Radfahren kann, durfte die Radstrecke am Ergometer bewältigen. Entweder 10 Km oder eine halbe Stunde.
Conny hat das Führungsfahrrad vor sich.
Am Ende waren noch 2,5 Km laufend zu bewältigen. Aber laufen können unsere Marathonis ja. Dem ein oder anderen war es sogar zu kurz.
Mario kommt das rosa Feld des Woman-Challenge entgegen. Da hat er gleich einen Schritt zugelegt.
Siegerehrung: Die Medaille bekam jeder Marathoni von Joey Kelly, dem Schirmherren des Junior Challenge, überreicht. Am Ende gab es nur strahlende Gesichter, denn es waren alle Sieger.

13 Juli 2013

Kerstin goes Triathlon

 





Zusammen mit den Marathonis vom Laufclub 21. Morgen dann der "große" Challenge. Mehr darüber und wie es dazu kam, im Lauf der Woche.

08 Juli 2013

Morgenlauf

Nachdem diese Woche wieder gutes, d.h. für mich zu warmes, (Lauf-)Wetter gemeldet wird, bin ich schon heute morgen gelaufen. Angenehme, kühle 11°. Die Sonne ging gerade auf und die Vögel haben angefangen, zu zwitschern. Es war wunderschön in den Tag hineinzulaufen. Und nachdem ich meine Laufeinheit schon hinter mir habe, ist es auch nicht weiter schlimm, dass ich dafür heute länger arbeiten muss.
Auch den Rest der Woche werde ich schon morgens laufen. Zwar nicht so lange wie sonst, aber entspannter als bei Hitze. Und sollte mich nachmittags noch einmal die Lauflust überkommen, kann ich ja nochmal eine kleine Runde drehen.

05 Juli 2013

Splitter

- gestern hat beim Laufen der Fuß wehgetan, heute nicht!
- zwei Tag hintereinander laufen geht zur Zeitgar nicht
- dann bin total platt
- mir ist es zum Laufen schon wieder zu warm
- nächste Woche lauf ich vor der Arbeit!
- im Wald laufen ist herrlich
- wenn Wolken da sind auch
- Bremsenalarm!
- nicht stehenbleiben, sonst ist auch noch Mückenalarm!
- alle laufen am Wochenende den Thüringen Ultra
- ich freu mich auf Songs an einem Sommerabend
- wie schaffe ich die 100 Meilen, wenn mich zur Zeit schon 15 Km überfordern
- es duftet nach Heu
- im Wald ist es herrlich still
- hab immer noch keine Pilze gesehen
- bin müde, aber zufrieden, auch wenn ich mich heute beim Laufen quälen musste