28 März 2016

Ossingermarathon

"Mei war das wieder schee (und lustig)! Ihr wart eine tolle Truppe!" so der O-Ton von Lionheart Bittel, dem Mann mit Hut. Recht hat er! Und gelernt haben wir auch noch was. Wie heißt der Mohrenkopf auf arabisch? Und dann gab's noch den fränkisch Kurs.
Eigentlich ist damit auch schon alles gesagt. Es war ein toller Lauftag mit viel Spaß, gutem Laufwetter - zumindest blieb es trocken - neuen Wegen, Höhlen und Felsen. Manche Felsen kannte ich schon, aber von der Strasse schauen sie dann doch anders aus als von oben.
Gruppenbild - mit Hund -  vor dem Start
ein Teil der Versorgung, die war wie immer hervorragend - nennt sich ja auch Genussmarathon
mit Thomas unterwegs sein heißt auch immer wo kein Weg ist, ist es richtig!
wild-romantische Felsformationen
Sonnenuhrgrotte
Blick auf die Kapelle Breitenstein
auch in der Oberpfalz gibt es Felsen wie in der Fränkischen Schweiz
der Läufer sammelt auch Müll
nächster Felsen mit Höhle
nur beeindruckend
weiter geht es über Stock und Stein

 
hoffentlich fällt der nicht runter
Teufelsstuhl
 
Locher Felsen
 
Vom Locher Felsen bei Königsstein ging es dann Richtung Maximiliansgrotte. Obwohl ich schon fast 30 Jahre hier wohne, gestehe ich, dass ich noch nie in der Grotte war. Muss ich dringend nachholen! Hier habe ich den Genuss- bzw. Ossingerlauf abgebrochen, denn ich war abends noch eingeladen. Bilder mit Blick vom Turm des Ossingers gibt es auch nicht. Es war so diesig, dass man nicht mal bis Königstein schauen konnte. Wie immer war der Lauf von Thomas gut organisiert. Die genaue Strecke könnt ihr hier sehen.

27 März 2016

Ostern

Heute haben wir eine kleine Radtour zum Craimooser-Weiher gemacht. Einfach das gute Wetter genutzt. Danach gab's noch das erste italienische Eis in diesem Jahr. Sehr lecker.
Der Lauf gestern war auch toll. Wie ich vorausgesagt habe, habe ich wieder einige neue Ecken hier in der Gegend kennengelernt. Ein ausführlicher Bericht kommt noch. Muss erst sie Bilder sichten. Ein Gruppenbild gibt es aber heute schon.

25 März 2016

Frühlings-Genusslauf ...

... oder auch Ossingermarathon. Aber egal wie man es nennt, durchgeführt wird das Ganze vom Team Bittel. Damit ist einiges garantiert. Gutes Essen, viel Spaß und eine tolle Landschaft. Der Foto liegt schon bereit. Und ich bin mir sicher - obwohl ich hier wohne - werde ich wieder viele neue Felsformationen, Höhlen und Wege kennenlernen. Das schöne diesmal ist, dass ich keine weite Anreise habe. Ich könnte praktisch zum Treffpunkt hinlaufen. 12 Km - aber übertreiben muss ich ja auch nicht. Schließlich sind wir morgen den ganzen Tag unterwegs.

21 März 2016

Marathon zum Welt Down Syndrom Tag

Zurück vom Marathon bzw. 6h Lauf zum Welt Down Syndrom Lauf. Ein Tag voller Freude und Spaß. so stand auch bei mir das Laufen nicht unbedingt im Mittelpunkt. Die ersten beiden Stunden habe ich als Trainingslauf genommen, mal schneller, mal weniger schnell. Danach war es mir wichtiger mit den Marathonis vom Laufclub 21 unterwegs zu sein. Immer wieder bin ich beeindruckt von der Lebensfreude der Downies. Selbst das Wetter hat der Freude keinen Abbruch getan. es war zwar trocken, aber mit 5° doch ein bisschen zu kühl. Alles kein Grund die Laufstrecke zu verlassen. Manch Marathoni war 6 Stunden unterwegs und hatte viel Spaß dabei. Wie sooft sagen Bilder mehr als tausend Worte.
Norbert Wilhelmi bei der Arbeit kurz vor dem Start
Runnin Angel Susi
Warmklatschen und Anfeuern
Julia ud Robyn rocken die Strecke
alte Bekannte und Wiederholungstäter: Conny und Klaus
Julia und Tilo feuern mit der Luftgitarre an
dann wird auf Beingitarre gewechselt
manchmal muss es auch ein bisschen langsamer und ruhiger sein

vom weißen Running Angel zum schwarzen Engel Uschi gewechselt, aber Hauptsache Engel
 

alle Marathonis sind Sieger

18 März 2016

You are my Sunshine

Unter diesem Motto steht der diesjährige Welt-Down-Syndrom-Tag Marathon den der Laufclub 21 veranstaltet. Schon dreimal bin ich dort dabei gewesen. 2013 das letzte Mal. Der Termin 2014 und 2015 hat einfach nicht gepasst. Aber dieses Jahr bin ich wieder dabei. Vorgenommen habe ich mir nichts, außer Spaß zu haben. Und dabei werden sicherlich ein paar Kilometer rauskommen. Laufen mit Freunden, da läuft es sich einfach gut. Auch das Wetter passt sich dem Motto an. Sunshine! Es waren ja schon die letzten Tage wunderschön. Der erste Kaffee im Freien! Ohne Jacke! Ein ganz tolles Gefühl.

13 März 2016

wärmende Sonnenstrahlen

Bei milden Temperaturen eine schöne Laufwoche gemacht. So langsam schein der Frühling  in Schwung zu kommen. Nur der kalte Ostwind war manchmal störend. Und leider war es, wie so oft, unter der Woche schöner als am Wochenende.
Auch die Pferde haben die ersten wärmenden Sonnenstrahlen sichtlich genossen. An manchen Stellen ist der Winter aber noch deutlich sichtbar.
Dann merkt man wieder, dass es Frühling wird. Nicht nur am blauben Himmel und der wärmenden Sonne. Auch die Vögel zwitschern wie schon lange nicht mehr. Und an manchen Stellen will die Natur schon mit aller Gewalt spriessen.

06 März 2016

Skifahren

Dieses Wochenende bin ich nochmal Skifahren gewesen. Ein letztes mal den Winter genossen.
Ab sofort bin ich im Frühjahrsmodus. Und hoffentlich auch im Laufmodus. Am 20. März steht ja mit dem 6h Lauf schon die erste große Laufveranstaltung an. Und das Mountainbike wartet auch auf mich ...

01 März 2016

Lauf ABC

Über Nacht ist der Winter doch noch einmal zurück gekommen. Gebraucht hätte ich ihn ja nicht mehr. Heute hatte ich nicht viel Zeit zum Laufen, aber nach der Arbeit noch ein kurzes Stück an der Pegnitz entlang, dafür war genug Zeit. Der Weg war verschneit, da war das Laufen doch ein wenig anstrengend. Beine anheben, statt Ultraschlurfschritt. Fast wie beim Lauf-ABC. Auch wenn ich die Knie nicht ganz so hoch gehoben habe, wie beim Lauf-ABC.