28 Juni 2015

Pilsen

Betriebsausflug nach Pilsen
Wieder ein Wochenende ohne Laufen
Muss auch mal sein
War schön
Aber auch anstrengend
Und lang
Bin müde
Freu mich aufs Laufen morgen

17 Juni 2015

Hamburg

Seminar in Hamburg
Laufsachen mitgenommen
Heute ist früher Schluss
Eine Stunde Zeit, zu laufen
Asphalt
Flach
Tempolauf!
Geht doch!
Zufrieden
Abends noch Stadtrundfahrt

13 Juni 2015

Radfahren

Heute morgen keine Zeit zu laufen. Dafür Krafttraining gemacht. D.h. Möbel und Kisten geschleppt. Nachmittags war es mir dann schon zu warm, um zu laufen. Aber tun wollte ich was. Also habe ich mich aufs Rad geschwungen und bin eine Runde durch den Forst gefahren. Erst zum zweiten Mal in diesem Jahr. Ich muss auch wieder mehr Radfahren, denn Spaß gemacht hat es.

08 Juni 2015

Regenwetter ...

... und trotzdem hat mich heute nichts zu Hause gehalten. Ich musste einfach laufen. Das hatte ich schon seit Wochen nicht mehr. Immer musste ich mich zwingen, zu laufen. Heute nicht! Was habe ich mich darüber gefreut. Es hat richtig Spaß gemacht! So zufrieden wie heute war ich schon lange nicht mehr

06 Juni 2015

Morgendliche Kühle

Nachdem ich heute morgen schon um kurz nach 6 Uhr nicht mehr schlafen konnte, habe ich beschlossen, laufen zu gehen. Heute morgen war es noch angenehm kühl, zumindest im Schatten. Auch wenn der Schweinehund so gar keine Lust hatte, da musste er durch. Wenigstens eine kleine Runde sollte es werden. Schließlich muss ich ja was tun
Es war herrlich, in den Tag hinein zu laufen. Und ich konnte für meine Verhältnisse zügig laufen. Nur der Hase war schneller. Auch konnte ich jeden Hügel hochlaufen und oben weiterlaufen, ohne das ich ein Sauerstoffzelt gebraucht habe. Hügel hochlaufen, das habe ich schon lange nicht mehr gemacht. Aber es hat richtig viel Spaß gemacht. Und morgens laufen, ist etwas ganz anderes als nachmittags laufen. das Glücksgefühl ist ausgeprägter. Und man hat sein Training schon am Tagesanfang erfüllt!

03 Juni 2015

Ich muss was tun!

Ich muss unbedingt wieder trainieren. Vor allem wieder mehr, länger laufen, Schnelligkeit trainieren und nebenbei auch das MTB fahren wieder forcieren. Ich habe bis heute gerade mal 790 Laufkilometer. Die letzten Jahre hatte ich um diese Zeit schon um die 1500 Laufkilometer in den Beinen. Und Radkilometer sind es 22!!!
Obwohl ich jetzt weiß, woran meine permanente Schlappheit gelegen hat und ich das alles gut im Griff habe, ich kann mich immer noch nicht aufraffen, wieder geregelt zu trainieren. Dafür finde ich nach wie vor keinen Grund. Gut ich kann aus dem Stand heraus, wenn auch langsam aber immerhin 75 Km laufen. Aber irgendwie ist es trotzdem nicht befriedigend. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich alles alleine mache. Andererseits ... das habe ich auch schon immer so gemacht.
Der Grund warum ich hier sinniere ist ein ganz einfacher. Ich laufe im September um den Königssee. Gestern kam die Bestätigung bzw. die Rechnung für die Königsseeumrundung
 
 Und wenn ich mir die Strecke anschauen, dann muss ich ab sofort was tun! Die Kilometer bereiten mir ja keine Kopfschmerzen, aber die Höhenmeter müssen bewältigt werden. Vielleicht kann mich dieses Ziel ja wieder (voll) motivieren.