12 Juli 2012

Mein Laufwetter

15°, leichter Niesel, ich find es toll. Aber nur wenn ich laufe. Ansonsten hätte ich auch lieber 30° und Sonne. Schließlich haben wir Juli, d.h. Sommer. Aber der macht gerade Urlaub. 
Wie so oft in letzter Zeit, hatte ich auch heute keine Lust zu laufen. Aber wie so oft in letzter Zeit, habe ich mich auch heute aufgerafft, um wenigestens eine halbe Stunde oder 5 km zu laufen. Und wie so oft in letzter Zeit wurde es länger und weiter. Aber heute war es besonders schön. Losgelaufen bin ich bei Sonne und 22°. Schwergefallen ist es mir, schwarze Wolken kreisten. Dann kam auf einmal Wind von vorne, klar, der hat das Ganze wunderbar gekühlt, so dass mir das Laufen leichter gefallen ist. Und nach einer Stunde, also nach 10 Km, war der Wind weg und es hat genieselt. Herrlich. Kühl. Da konnte ich richtig schön laufen und sogar bergauf Tempo machen. Das geht bei Hitze gar nicht, da wird jeder Berg zum Mont Blanc. Wenn es kühl ist, sind die Berge einfach nicht da. Ich war zwar nass als ich daheim war, aber es war wunderschön mal wieder bei kühleren Temperaturen zu laufen.

1 Kommentar:

Stefanie hat gesagt…

Hey, coole Seite. Ich habe auch mit Joggen begonnen und meine Fitness erheblich verbessert. Toller Sport.