30 Juli 2012

Von Schokolade, vom Pinkeln und Welt retten

Schon 2009 habe ich einen Post geschrieben, das Läufer den Regenwald retten. Es ging in em Artikel unter anderem darum, das Läufer vor Wettkämpfen in die Büsche gehen bzw. aufs Dixiklo und somit keine Trinkwasser zum Spülen verbrauchen.
Eine große Brauerei wirbt damit, dass wir den Regenwald retten, wenn wir ihr Bier trinken.
Ich bekam vor ein paar Wochen diese Tafel Schokolade zum Testen zugeschickt.
Auch mit dem Genuss der Schokolade kann ich jetzt die Welt retten. Lest selbst:
Und beim Laufen kam mir so, dass ich ja der perfekte Regenwaldretter bin. Gut ich trinke nicht das Bier dieser großen Brauerei.
ABER:
1. Ich esse diese Tafel Schokolade, für die ja auch schon ein Baum gepflanzt wurde. Dadurch nehme ich extrem viele Kalorien zu mir, die ich
2. wieder weglaufen muss. Ab und an muss ich beim Laufen in die Büsche. Das bedeutet, dass ich kein Trinkwasser vergeude, weil ich keine Toilettenspülung benutzen muss.
Ich bin so gut!

Und jetzt geh ich mal den Regenwald retten. Nein, ich meine natürlich: Ich lauf dann mal.

1 Kommentar:

Eddy hat gesagt…

Sehr gutes, weiteres Argument, um die Laufschuhe zu schnüren: vielen Dank dafür! :)