eine ganz ruhige Woche

Von meiner Steigerwaldtour habe ich mich gut erholt. Am Dienstag fiel mir das Laufen zwar noch schwer, aber war ich 90 Minuten unterwegs. Am Donnerstag hat mich dann ein Gewitter und Starkregen vom Laufen abgehalten. 
Am Freitag war es dann wieder schwül-heiß und ich hatte überhaupt kein Lust zu Laufen. Trotzdem habe ich die Laufschuhe angezogen, um wenigstens eine halbe Stunde zu laufen. Aber wie es immer so ist, wenn ich unterwegs bin ... im Wald war es gar nicht so schlimm. Außerdem war ich richtig schnell unterwegs. Und Zeit hatte ich auch. So wurde aus einer halben Stunde 1:50 h und 19 Km. Hat richtig Spass gemacht, trotz Hitze. 
Heute war dann wieder Radfahren angesagt: 40 Km, eher gemütlich. Dazwischen habe ich mir ein Eis gegönnt. Morgen dann mein Sonntagmorgenlauf. Vielleicht habe ich ja Glück und es ist vormittags kühl und nicht schwül. Und nachmittag will ich dann zum Münzing Hof mit dem Rad. Dort ist Tag der offenen Tür.
Da hab ich mich auf ein Wochenende ohne Termine gefreut und dann bin ich doch ständig unterwegs. Nun gut, es ist alles nicht geplant, sondern ich mache, was ich will. Das ist dann doch was anderes als wenn die Termine schon von vornherein feststehen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...