15 März 2012

Antworten auf das Stöckchen

Ramona hat mir das Stöckchen zugeworfen.

Hier ihre Fragen und meine Antworten:

1. Was bereitet euch neben dem Laufen besondere Freude?

Gleich nach dem Laufen kommt bei mir Mountainbike fahren und im Winter Skifahren. Früher habe ich Handball genauso intensiv betrieben wie jetzt das Laufen. Und Handball zuschauen ist immer noch eine Leidenschaft von mir.

2. Welches Buch liegt zur Zeit auf eurem Nachttisch?

Im Moment lese ich "Zwei an einem Tag" von David Nichills und Simon Jakob.

3. Schwank aus eurer Jugend?

Da gibt es viele. Aber gerne wird in der Familie das hier erzählt:
Mein Keramikgartenzwerg liegt kaputt im Garten. Meine Mama fragt mich, wie das passiert ist, dass er kaputt ist. Darauf ich: " Der hat immer so frech geschaut, da hab ich ihm eine ins Kreuz gegeben!"
Also vorsicht! Nicht frech schauen!

4. Wie überzeugt ihr einen absoluten Sportmuffel davon, in Zukunft freudvoll zu laufen bzw. Sport zu treiben? Kurzform reicht. :)

Ich überzeuge grundsätzlich niemanden, dass er Sport treiben soll bzw. wie toll es ist, Sport zu treiben. Ich denke, dass muss jeder selbst wissen und für sich entscheiden. Ich könnte allerdings ohne Sport nicht leben und es ist für mich nicht nachvolllziehbar, wie man keinen Sport treiben kann.

Ich reich das Stöckchen weiter an  Müsliviki, Jo, Jörg, Marco und Eddy (damit auch mal die Männer ins Spiel kommen).

Und hier meine Fragen:

1. Was war dein sportlich emotionalstes Erlebnis?
2. Was machst du gar nicht gerne, musst es aber tun?
3. Hörst du Musik beim Laufen und wenn ja welche?
4. Was würdest du gerne Können? Und warum?

1 Kommentar:

Muesliviki hat gesagt…

Hey,

hu da werde ich das Stöckchen mal annehmen und beim nächsten Post verarbeiten:-)

P.S Wir lesen gerade das gleiche Buch;-)