19 Januar 2012

Tempo

Von Montag bis gestern traumhaftes Laufwetter. Sonne pur, aber kalt, was will ich mehr. Und seltten aheb ich mich so gut beim Laufen gefühlt wie in dieser Woche. Obwohl ich mir ja für dieses Jahr vorgenommen habe, das Laufen nicht mehr ganz so verbissen zu sehen und nicht immer nur auf die Kilometer zu schauen - die letzten drei Tage war es dann doch wieder so. Aber bei dem Laufwetter!!
Und den Turbo hatte ich auch noch gezündet. Nach dem flotten Lauf am Montag habe ich am Dienstag die bergige Variante gewählt habe. Trotzdem habe für 15,5 Km nur 87 Minuten gebraucht. Und auch gestern bin ich die 14,6 Km mit einigen Hügeln mit einem Schnitt von 5:30 Minuten gelaufen.
Warum ich im Moment so schnell bin weiß ich nicht, es ist auch egal. Am Montag dachte ich noch es liegt an meinem superfaulen Sonntag. Aber selbst nach zwei schnellen und schweren Läufen noch einen dritten rauszaubern? Wie gesagt, es ist egal. Ich habe mich gefreut, das es gut läuft, das ich noch schnell laufen kann. Und ich habe das tolle Wetter genossen. Denn heute ist es schon wider vorbei. Regen, Schnee, nass und glatt. Da freu ich mich auf einen Nachmittag zu Hause.

Keine Kommentare: