18 August 2012

Transeuropalauf

Morgen geht er los, der Transeuropalauf. Und wieder sind einige Läufer dabei, die ich persönlich kenne: Robert Wimmer, Heike Pawzik und Wolfgang Böss.
Robert und ich

Robert Wimmer kenne ich schon eine gefühlte Ewigkeit, ich glaube seit 2007. Ein großer gemeinsamer Lauf war der Mauerwegslauf 2010. Robert hat den ersten TEFR gewonnen. Dieses Jahr startet er mit der Startnummer 1.
 
Bei der Berlinumrundung habe ich Heike Pawzik kennengelernt. Leider habe ich sie seitdem nicht mehr getroffen. Doch damals hat sie mir auf einigen gemeinsamen Kilometer Tipps gegeben, die für mich heute noch wichtig sind.
Bernd G., Anton L. und Wolfgang Böss


Und dann läuft dort noch Wolfgang Böss mit. Er lief auch beim 24h-Lauf in München. Über ihn war vergangene Woche ein kurzer Filmbeitrag im Bayrischen Fernsehen.

Ich ziehe vor allen Teilnehmern meinen Hut, denn dort mitzumachen ist der Wahnsinn. Die Strecke, die Tagesetappen, unvorstellbar. Auch was sich da im Körper und im Kopf abspielt. Ich bin dabei, wenn auch nur zu Hause, um abends die Tagesergebnisse abzurufen und die ein oder andere SMS als Motivation zu schreiben.

Keine Kommentare: