16 Juni 2012

I want to run

Quelle: Zorro Filmverleih
Gestern war ich im Kino und haben mir den Film "I want to run" angeschaut. Eine Dokumentation über den Transeurope Footrace 2009. Sehr interessant und beeindruckend. Und für Läufer unbedingt zu empfehlen.
Gut, der ein oder andere wird sagen, die spinnen. Einmal quer durch Europa zu laufen. Ich war tief beeindruckt von der Leistung der Teilnehmer. Zumal ich doch auch einige kenne. Besonders beeindruckt hat mich aber die Leitung von Joachim Hauser, ein Läufer mit MS, der sich trotz körperlicher Beschwerden bis zum Nordkap durchgekämpft hat. Davor ziehe ich meinen Hut. Aber auch vor allen anderen Läufern, wie Robert Wimmer, der den TEFR 2003 gewinnen konnte oder Achim Heukemes, Klaus Neumann und Heike Pawzik.
Ganz so "verrückt" bin ich dann doch nicht. Die Ruhewoche hat mir sehr gut geatn und morgen werde ich wieder die Laufschuhe schnüren. Darauf freue ich mich. In einer Woche werde ich den Halbmarathon in Fürth mitlaufen. Allerdings nur unter dem Aspekt des Trainings. Nach dem 24h Lauf fehlt mir noch die Spritzigkeit. Aber was soll's: I want to run!

Keine Kommentare: