Fussball-EM und Metropolmarathon

Ups, langsam ergreift mich doch das Fussballfieber. Bis jetzt habe ich die Spiele der deutschen bei der Fussball-WM immer verschlafen. Aber alle Tore gesehen. Ich bin also immer pünktlich zum Tor wieder aufgewacht. Als Hansballfan bin ich aber der Meinung, dass das voll und ganz langt. Bis gestern. Denn gestern habe ich das Viertelfinale gegen Griechenland angeschaut. In voller Länge!!! Schlafen konnte ich nicht, denn ich war auf dem Altstadtfest in Lauf und habe dort das Spiel angeschaut. War ja recht ordentlich, was Jogis Jungs da gemacht haben. Mal schaun wer der Gegner wird: England oder Italien. Ganz ehrlich - mir egal und trotzdem werde ich versuchen das Spiel am Donnerstag nicht zu verschlafen. 
Als Läufer beschäftigen mich aber ganz andere Dinge. Seit dem 24h Lauf komme ich nicht mehr richtig ins Laufen. Gerade mal zwei Laufeinheiten. Morgen ist Metropolmarathon in Fürth, quasi vor der Haustür, und ich weiß immer noch nicht, ob ich morgen dort den Halbmarathon laufe. Als Wettkampf sowieso nicht. Aber als Trainingslauf könnte ich ihn schon benutzen. Im Moment ist das einzige Argument dafür, dass ich meine Freunde vom Laufclub 21 mal wieder treffe. Nachmeldestress habe ich nicht, denn mit dem Laufclubshirt kann ich ohne Anmeldung laufen. Ich habe dann zwar keine offizielle Zeitmessung, aber das ist egal. So könnte ich meinen Sonntagmorgenlauf in Fürth machen. Ich werde berichten!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...