Run and Bike

... und dann liegt diese Kreuz am Wegesrand
das ist so ein Tag ... 
für mich ein freier Tag, an dem ich nach Lust und Laune Sport treiben kann. 
Heute hieß das: Vormittags ein langer Lauf und nachmittags Radfahren. So habe ich das auch gemacht. Heute Vormittag habe ich noch einmal einen langen Lauf gemacht. Nicht ganz so schnell wie am Sonntag, aber auch nicht wirklich viel langsamer. Allerdings habe ich deutlich gemerkt, dass das in sechs Tagen mein zweiter langer Lauf war und mein Vierter insgesamt. Nach einem Fühstück und einer Stunde Pause bin ich dann aufs Rad gestiegen. Aber ganz ehrlich, ich musste mich richtig aufraffen. Nach dem Lauf war ich müde und die Pause hat die Motivation auch nicht unbedingt höher getrieben. Lange habe ich überlegt, den restlichen Tag mit einem guten Buch auf dem Sofa zu verbringen. Aber ich habe den Schweinehund dann doch noch besiegt und bin noch 30 Km Mountainbike gefahren. Genausoviel wie ich vormittags gelaufen bin. So frisch geduscht merke ich wie müde ich bin. Beim Radfahren habe ich das so gar nicht bemerkt. Jetzt gibt es noch Forelle mit Salat und dann werde ich den Sporttag ausklingen lassen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...