06 Februar 2012

Skischuh statt Laufschuh

da bin ich im Sommer schon mit dem Rad hintergefahren
 
dick vermummt - und so ein Helm hält echt warm
Da gehe ich einmal im Jahr zum Skifahren und dann erwische ich das kälteste Wochenende des Jahres. Bei -23° und Sonnenschein war es aber trotzdem wunderschön. Dick eingemummt konnte man es aushalten und auch dem teilweise starken Wind trotzen. Die Kälte hat doch einige Skifahrer in den Hotels gehalten. Keine Wartezeiten an den Liften und teilweise menschenleere Pisten. Was will ich mehr. Viel Pause habe ich an beiden Tagen nicht gemacht. Am Samstag war ich müde wie nach einem 100 Km Lauf.
Am Sonntag war der Wind dann weg und ein tielblauer Himmel über den schneebedeckten Bergen. Wintertraum-Tag 2. Genauso wenig Leute, keine Wartezeiten, Traumschnee. Ein tolles Skiwochenende als Alternativtraining.
der tiefblaue Himmel entschädigt

1 Kommentar:

Muesliviki hat gesagt…

Tolle Bilder:-)

Ich war noch nie beim Wintersport, aber der Bericht macht mir echt Lust drauf!

Ganz liebe Grüße