So war's bei Hubert Schwarz' Firmenlauf

Und schon ist auch Hubert Schwarz' Firmenlauf vorbei. Schön war's. Leider hat das Wetter nicht ganz so mitgespielt. Es hat aber nur so leicht vor sich hingetröpfelt. Aber irgendwie waren wir, Peter und ich, dann doch leicht nass und ausgekühlt. So haben wir uns recht schnell auf den Heimweg gemacht.
Dieses Jahr waren ca. 7000 Läufer unterwegs. Das war schon Wahnsinn, diese Menschenschlange. Und die großen Firmen hatten ja wirklich jede Menge Mitarbeiter motivieren können und dann alle im gleichen Trikot, das hat einfach gut ausgeschaut. Die Telekom in ihren schweinchenrosa, entschuldigung magentafarbenen Trikots oder der ADAC nicht als gelber Engel, aber als gelber Läufer. Während des Laufs waren auch lustige Aufdrucke zu lesen. So zum Beispiel: "0% Kondition, 100% Creativität". Das war, glaube ich eine Werbeagentur. Oder auch: "Meiner ist 13 Meter lang", ein Transportunternehmen. Die Strecke war gut zu Laufen. Um den Dutzenteich, über den Volksfestplatz, einmal ums Stadion und an der Steintribüne entlang ins Ziel. Nach dem Motto "dabei sein ist alles", werde ich auch nächstes Jahr die paar Kilometerchen mitlaufen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schwergefallen

Ammerschlucht und Schleierfälle