Muttertagslauf

Hab heute mal eine Pause eingelegt, nachdem ich Mittwoch und Donnerstag zwei schnelle, lange und wellige Einheiten gelaufen bin. Im Moment sind meine Oberschenkel wie Blei. Am Sonntag will ich aber mit Peter einen langen Lauf am Kanal machen - da ist es ja relativ eben. Jaja, der eine mag sagen die spinnt ja, aber es ist Muttertag und das habe ich mir gewünscht. Hoffentlich ist es nicht so heiß wie heute. Erst laufen und dann auf eine Brotzeit einkehren. Schließlich kann jede Mutter an Muttertag machen was sie will, oder? Manch einer behauptet ja auch, dass ich nur sinnlos in der Gegend rumrenn. Aber die wissen halt auch nicht, was man so alles versäumt, wenn man immer nur mit dem Auto fährt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ammerschlucht und Schleierfälle

Laufen für einen guten Zweck