Der Film

Heute abend ist endlich die Uraufführung des Films über den Fackellauf. Hier ein kurzer Trailer. Schon hier bekomme ich Gänsehaut und habe Tränen in den Augen, wie wird das dann, wenn ich den ganzen Film schaue. Ich kann nur sagen ich freu mich auf heut abend, auf den Film und auf meine Freunde vom Laufclub 21.
Wir sprechen nicht von Inklusion, wir leben sie. Und es ist doch schön, das uns die Menschen mit Down-Syndrom so akzeptieren wie wir sind.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...