04 November 2010

... und ich kann's nicht lassen



Post-Nummer 395, über 10000 Zugriffe. Sichtlich kann man meinen Blog lesen, danke.






Und dabei wäre ich in der Schule beinahe wegen Deutsch sitzengeblieben, denn meine Deutschlehrerin hat immer gesagt, ich könne nicht schreiben. Nun gut, Erlebnisaufsätze konnte ich nicht einfach so erfinden, ich musste sie erlebt haben, dann konnte ich sie auch schreiben.

So ist es im Blog auch. Ich schreibe was ich erlebt habe. Oder ich schreibe, was ich demnächst erleben will. Dann geht das auch. Auch wenn das manchmal schwerer fällt.

... ich kann's nicht lassen ... wieder steht so ein Lauf an, den ich in den letzten Jahren immer wieder ausfallen lassen musste, weil ich anderweitig unterwegs war. New York oder Nizza zieht einfach mehr als ein Lauf im Nachbarlandkreis. Aber ähnlich wie bei Schwäbisch Gmünd, diese Jahr kam keine großer Lauf dazwischen.
So fahre ich am Samstag zum
Aula. Aula steht für den Amberger Ultra Lauf. Der Lauf geht einmal um Amberg, 63 Km. Kein Wettkampf, ein Lauf "Just for Fun". Eigentlich wollte ich ja den Rest des Laufjahres ausklingen lassen mit "einfach nur für mich laufen", aber dieser Lauf reizt mich einfach schon zu lange. Es sind 14° gemeldet, echtes Kerstin-Laufwetter, die Teilnehmerliste verspricht, viele Lauffreunde zu treffen. Und 63 Km sollten mittlerweile auch kein Problem mehr sein.
Ich kann's also mal wieder nicht lassen, stehe am Samstag früh auf, fahre zig Kilometer, nur um zu laufen.


Diese Woche bin ich deshalb nur einmal, am Montag, gelaufen. Jetzt fühle ich mich auch nicht mehr so müde, wie noch zu Wochenbeginn. Ich denke, es wird ein herrlicher Herbstlauf. Ich werde die Kamera mitnehmen und viele Bilder machen. Der Erlebnisbericht folgt dann nach dem Lauf.

Keine Kommentare: