01 November 2010

Mühsam ...

... so beschreibt es Marco. Ja, so könnte ich es auch beschreiben. Liegt es an der Jahreszeit? Aber es ist doch herrliches Laufwetter. Und trotzdem fällt es mir schwer, zu laufen.Oder liegt es daran, dass ich mir nach dem Alb Marathon nur zwei Ruhetag gegönnt habe?
Ich bin körperlich und mental total ausgepowert. Radfahren und laufen fällt schwer, selbst das morgendliche Aufstehen ist eine Qual. Und zu wissen, dass es ab jetzt abends eher dunkel ist, wirkt sich nicht unbedingt förderlich aus. Da kann ich bei meinen Läufen nicht "mal schnell" hier und da noch eine Schleife einbauen.
Drei Läufe waren es letzte Woche, einer davon über 20 Km. Und einmal Radfahren. Auch heute kann ich mich nicht so recht aufraffen. Aber so war es schon am Samstag. Erst hatte ich keine Lust, als ich dann unterwegs war, hat es doch gut getan. Wie so oft geht es nur um's Loslaufen. Draußen scheint die Sonne und ich habe fest vor, gegen Mittag loszulaufen. Langsam und wenn's nicht läuft, dann nur kurz. Aber wie ich mich kenne, wenn ich mal unterwegs bin, wird es auch kein kurzer Lauf.
Immer wieder lese ich über Streakrunning, gerne bei Ramona, und überlege, ob das auch was für mich wäre. Jeden Tag laufen, manchmal halt nicht so lang. Aber so recht kann ich mich dazu nicht aufraffen. Manchmal bin ich ganz froh, nichts zu machen oder eben auch mal eine längere Tour mit dem MTB zu machen. Und an so Tagen wie heute, an denen der Schweinehund so gar nicht mag, habe ich eben nicht das Muss zu laufen. Und gerade deswegen gehe ich jetzt laufen!

Kommentare:

Ramona hat gesagt…

Liebe Kerstin,
das tägliche Laufen hat den "inneren Schweinehund" in die Flucht geschlagen. Jetzt frage ich mich nicht mehr, ob ich laufe sondern nur noch wann. :) Mittlerweile bin ich schon recht lange Täglichläuferin und meine Erfahrung ist, dass gerade bei Erschöpfung und Lustlosigkeit (die kommt bei mir auch mal vor) ein kurzes Läufchen die Lebensgeister neu weckt.
Da aber jeder Mensch verschieden ist, bekommt man das für sich nur durch's Selbst-Tun heraus. Wie wäre es?
Liebe Grüße
Ramona

marathonwoman hat gesagt…

Liebe Ramona,
ich weiß wie gut mir das Laufen tut, wenn ich erschöpft und lustlos bin. gerade heute ist wieder so ein Tag und jetzt nach dem Lauf fühle ich mich wieder supergut. Immer wieder probiere ich mehree tage hintereinadner zu laufen, aber bei unseren Hügeln ist das teils sehr anstrengend. Und die Frage ob ich laufe stelle ich mir eigentlich nie, denn ich laufe, bei mir ist immer nur die Frage welche strecke, welche Berge ...

Ramona hat gesagt…

Dann weiter alles Gute!