Mücke


Mücke kenne ich aus der Sendung "von Null auf 42". Diese Sendung lief vor einigen Jahren und hat absolute Nichtläufer in einem Jahr zu Marathonis gemacht. Mit dabei war Mücke damals 60 Jahre alt und dick. Er durfte am Anfang nur schnell gehen, so schlecht war er drauf. Aber im Lauf des Jahres hatte er sich zu einem guten Läufer entwickelt. Auch ich spielte damals mit dem Gedanken, irgendwann mal einen Marathon zu laufen. Und Mücke hat mich dazu gebracht. Frei nach dem Motto "wenn der das schafft, schaff ich das auch". So war es dann, nur das ich noch die geheime Zielvorgabe hatte, meinen ersten Marathon schneller als Mücke zu laufen. Auch das habe ich geschafft.
Und wie ich jetzt so nach dem Marathon rumsteh und mich mit einem Berliner Ehepaar unterhalte, kommt Mücke auch dazu. Ich schau ihn mir genauer an und sag so vor mich hin: "Mensch, das ist doch Mücke!" Und er: "Na klar bin ick Mücke!" Der kleine Plausch von Läufer zu Läufer war schön. Mücke ist ein sehr netter Zeitgenosse, der auch offen über die Wehwehchen der Läufer spricht. Schade, dass er nicht all zu viel Zeit hatte. Noch immer hat er verschiedene Termine mit Laufgurus und Sponsoren. Und er wird auch immer noch zu den verschiedensten Laufevents eingeladen. Ich hoffe, ich treff ihn mal wieder.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Radtour! - Radtest! - Radkauf!?

Mein neuer Laufpartner