14 Mai 2014

Ruhrpott statt Rennsteig

Diese Jahr starte ich nicht beim Supermarathon am Rennsteig. Warum? Ich habe keine Lust dazu. Außerdem bin ich nach dem Rheinsteiglauf immer noch ein bisschen müde. Und nach drei Jahren hintereinander Rennsteig, habe ich beschlossen, diese Jahr mal auszusetzen.
Das soll aber nicht heißen, dass ich am Wochenende nicht laufen werde. Ich werde mit den Marathonis vom Laufclub 21 zum VivaWest-Marathon fahren. Das Ganze kam für mich ziemlich spontan, aber Spontanität ist das halbe Leben. Und wenn es ums Laufen geht, kann ich nur schwer Nein sagen. 

Außerdem brennt das Feuer wieder! Die Fackel der Special Olympics (vom 19-23 Mai in Düsseldorf) ist seit heute auf dem Steinkohlebergwerk Auguste Victoria. Auch ich habe vor 2 Jahren die Fackel schon einmal getragen. Die Marathonis werden diese auch im Rahmen des VivaWest-Marathons tragen. 

Aber nicht nur deswegen fahre ich in den Ruhrpott. Ich werde mich auf die Marathonstrecke begeben. Nicht um dort eine neue Bestzeit zu laufen. davon bin ich weit entfernt. Lang laufen geht, aber schnell geht nicht mehr. Will ich auch gar nicht mehr. Nachdem ich vom Ruhrgebiet nicht viel kenne, werde ich die 42,195 Km zum Sightrunning nutzen. Spaß und Gänsehaut inklusive!

Kommentare:

Markus hat gesagt…

Dieser Marathon im Ruhrpott soll wirklich schön und abwechslungsreich sein. Wünsche dir viel Spaß!

marathonwoman hat gesagt…

Danke Markus. Ich wede berichten.