26 Mai 2014

Trailrunning aufs Walberla

Am Sonntag war ich mal wieder mit Fidelio Trailrunning unterwegs. Diesmal führte uns Harry auf das Walberla. Vor zwei Jahren bin ich schon einmal mit dem Rad hoch gefahren. Diesmal ging es also zu Fuß hoch. In Neunkirchen ging es los, auf Walberla hoch, nach Leutenbach wieder hinunter und über Kasberg und Igensdorf zurück nach Neunkirchen. Insgesamt ca. 52 Km und 1100 Hhm. Das Ganze bei brütender Hitze. Im Wald war es ja herrlich zu laufen, aber ohne die schützende Bäume war es ganz schön heiß. Das tat dem Spaß aber keinen Abbruch. Die Versorgung durch Annette war wie immer hervorragend. Nahezu kein Wunsch blieb unerfüllt. Nur zum Ende zu wurde das Wasser knapp. Ein Dorfbrunnen konnte uns da aber weiterhelfen. Den davor hatten wir schon so zur Kühlung benutzt.
fast die ganze Gruppe am Gipfelkreuz
Blick auf die Nordkuppe mit Kappelle
Blick auf den Rodenstein

Sightseeing beim Trailrunning: der Teufelstisch
herrliche Trails in einer wunderschönen Landschaft

Keine Kommentare: