Altstadtfestlauf Lauf

Genug Wunden geleckt. Montag und Dienstag habe ich mich geschont. Gut, ging auch nicht anders, denn nach dem Lauf vom Sonntag hatte ich ganz schön Muskelkater in den Oberschenkeln. Aber wie heißt es immer: der Schmerz vergeht, der Stolz bleibt. Das kann ich nur bestätigen.
Gestern fiel mir das Laufen noch extrem schwer und mit Grauen dachte ich daran, dass ich morgen ja in Lauf beim Altstadtfestlauf mitmachen will. Dort 10 Km zu laufen, gestern noch absolut undenkbar. Heute war ich auch wieder unterwegs und es lief schon wieder viel besser. Zumindest so, dass der Lauf morgen machbar ist. Wenn auch nicht in einer Spitzenzeit, aber immerhin. Mehr denn je zählt also morgen Abend das olympische Motto "dabei sein ist alles". Ich starte für die Lebenshilfe Lauf, für einen guten Zweck. Absagen geht da gar nicht. Ich freue mich drauf, werde das beste daraus machen und vor allem Spaß haben.

Kommentare

Hannes hat gesagt…
Na - wenn es für einen guten Zweck ist, wird es auch trotzdem viel Spaß bringen. Egal, wie lange du nun brauchst. Hauptsachen laufen.

Viel Spaß!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...