17 Juni 2014

Nichts Neues ...

... und doch was.
Erstmal zu meiner Bänderdehnung. Stillhalten ist schlimm, vorallem wenn super Laufwetter herrscht. Solange ich die Schiene an habe ist alles gut, aber wehe ich nehme sie ab und meine, es ist gut. Ich bemühe mich ja Geduld zu haben. Aber genau das ist es ja, was Sportler so gar nicht haben. Auch befürchte ich, dass in ein, zwei Wochen das Laufen auch nicht so geht, wie ich mir das vorstelle. 
Am Sonntag bin ich MTB gefahren. das ging ganz gut. Zumindest solange ich unterwegs war. Kaum daheim und Ruhe gehabt, fingen die Schmerzen wieder an. 
Und dann sind ja letzte Woche auch noch meine neuen Laufschuhe 
bekommen. Nachdem alle von den Hokas schwärmen, habe ich mich doch mal dazu durchgerungen, welche zu kaufen. Im Moment kann ich nur den linken Schuh probieren, aber schon das war ein Aha-Erlebnis. Wenn die sich jetzt auch noch so laufen und ich damit nicht die üblichen Fuß-, Zehenprobleme habe, dann steht dem nächsten Ultra praktisch nichts im Weg!

Keine Kommentare: