03 Oktober 2011

Stadtlauf Nürnberg

Schon fast traditionell laufe ich seit Jahren am 3. Oktober den Stadtlauf in Nürnberg mit. Mal mehr mal weniger erfolgreich. Nachdem in diesem Jahr bei mir Wettkampftechnisch die Luft raus, ist habe ich beschlossen, diesmal die Sache ganz entspannt anzugehen. Anders als die Jahre vorher.
Da ich diese Woche eine Woche Urlaub habe und zum Radfahren fahre, wollte ich noch was für die Laufkilometer tun. So bin ich locker und entspannt erst die 10 Km gelaufen und danach noch beim Halbmarathon gestartet. Das geht in Nürnberg, denn die 10 Km werden um 11:30 Uhr gestartet, der Halbmarathon um 13:30 Uhr. Wie letztes Jahr, liefen auch meine Freunde vom Laufclub 21 mit. Da ich aber etwas langsamer unterwegs war als letztes Jahr, waren die Marathonis schon im Ziel. So konnten wir nicht gemeinsam einlaufen. Die Freude im Ziel, als ich sie alle wieder traf, war trotzdem groß.
Ich habe beide Läufe sehr genossen. Ich habe zwei Trainingseinheiten mit Wettkampfatmosphäre gehabt und bin jetzt rundum zufrieden mit mir und der Welt. Und jetzt freue ich mich drauf, eine Woche mal keine Laufschuhe zu sehen.

Kommentare:

ScubaBen hat gesagt…

Hi,
Ich möchte Dich auf ein Gewinnspiel für Blogger aufmerksam machen:
http://www.plaketten-petersen.de/kundencenter/infocenter/gewinnspiel.html

Wenn Du mitmachst, kannst Du ein HTC Wildfire oder einen von 3 Amazon 50,- € Gutscheinen gewinnen.

Gruß

Bernhard

Jörg hat gesagt…

Ich möcht dich auf kein Gewinnspiel aufmerksam machen. Aber einfach so Wettkämpfe sind schön, selbst wenn an nicht kämpft.

Grüße

Mimi hat gesagt…

Du bist ja cool drauf Kerstin!!! Erst die 10 km zum aufwärmen und dann noch einen Halbmarathon...SUPER! Ich wünschte so weit wäre ich auch schon...RESPEKT! LG MIMI