Vorfreude

Jetzt ist es fast soweit. Noch drei Tage bis zum 6h Lauf. Mittlerweile freue ich mich richtig drauf. Mein Magen-Darm-Virus ist zwar noch nicht ganz überstanden, aber ich bin nicht mehr schlapp, wie noch am Anfang der Woche. So war mein letzter Trainingslauf vor dem Wettkampf auch endlich mal wieder in einem ordentlichen Tempo. Und das ganz ohne Musik. Denn kaum scheint die Sonne, hört man auch die Vögel wieder. Und das konnte ich mir nicht entgehen lassen.
Immer noch bin ich am Überlegen, was am Sonntag "drin" ist. In 6 Stunden, wenn es ein optimaler Tag ist, sollten 60 Km machbar sein. 50 Km schaff ich immer, wenn möglich in 5 Stunden. Realistisch gesehen möchte ich zwischen 50 und 60 Km laufen.


Doch dieser 6 h Lauf ist anders als die vorherigen.
Denn bei diesem sind ja "meine" Marathonis mit dabei. Darauf freue ich mich am meisten. Alle endlich mal wieder zu sehen. Es kommen auch viele Mitstreiter des Mauerwegslauf und auch sonst noch jede Menge Lauffreunde. Deshalb denke ich, dass die eine oder andere Runde doch mal langsamer ausfällt, um ein Pläuschchen zu halten. Schließlich soll der Spaß ja auch nicht zu kurz kommen.

Kommentare

Eddy hat gesagt…
Ich wünsche Dir für den Lauf maximalen Spaß mit Deinen Freunden! Ist doch super, wenn man gleichzeitig Gutes tun und Spaß haben kann, oder? Und ganz nebenbei wünsche ich Dir natürlich auch noch gaaanz viele Kilometer, so wie Du es Dir vorstellst. Aber – und das wiederhol ich gern – in erster Linie wünsche ich Dir ganz viel Spaß! :-)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...