22 März 2011

Nachlese

Um als Außenstehender einen kleinen Einblick auf den Down-Syndrom Marathon zu bekommen, solltest du hier klicken. Nimm dir die Zeit zum Lesen und Genießen. Ich denke, auch als Außenstehender kann man das Gänsehautfeeling erleben.
Ich fand es genauso, wie es eigentlich jeder schildert. Eine supertolle Veranstaltung. Ich habe mich wie in einer großen Familie gefühlt. Ich denke jeder Teilnehmer hat auf seine Weise zu diesem tollen Tag beigetragen. Wunderschön fand ich diese Aussage: "Wenn du laufen willst laufe einen Kilometer, wenn du dein Leben verändern willst dann laufe Marathon und wenn du dabei auch noch lachen willst dann Laufe mit den Mararthonis vom Laufclub 21 !!" Schöner kann man es nicht sagen; der Spruch kam von einem der fünf Freakys.


Keine Kommentare: