13 März 2009

Heiß auf den ersten Wettkampf

Morgen ist es endlich soweit. Der erste Wettkampf 2009, der 6-Stunden-Lauf in Nürnberg.
Es ist jetzt schon das dritte Mal, das ich dort starte und ich freue mich drauf. Bei meinem ersten Start 2007 habe ich 54,4 Km geschafft. Letzten Jahr lief es dann nicht ganz so gut. Ich bin "nur" 50, 3 Km weit gekommen. Damals lief ich 14 Tage vorher den Runtalya und das habe ich dann in Nürnberg enorm gespürt. Die 50 Km zählen daher um so mehr. Auf dem Bild habe ich gerade die 50-Km-Fahne voller Stolz in der Hand. Schließlich zählt man in der Laufszene bei gelaufenen 50 Km als Ultra.
Und dieses Jahr: Ich habe gut und viel trainiert, bin die letzten Wettkämpfe 2008 gut gelaufen, entweder Bestzeiten oder knapp dran. Ich habe meine Erkältung auskuriert und fühle mich gesund. Und das Wetter??? Vorhersage für morgen: bewölkt und trocken, ca. 12°, ideale Laufbedingungen. Wenn ich jetzt noch einen optimalen Tag habe kann es nur gut werden. Angepeilt habe ich plus 55 Km.
Eine weitere Motivation ist der Blick in die Startliste. Neben Robert Wimmer benutzt auch Achim Heukemes den Lauf zum Warmlaufen für den Transeurope-Footrace und Dagmar Großheim, alle in der Ultramarathonlaufszene bekannt. Dazu Bernhard Nuss und Roland Blumensaat, mit denen ich auch schon einige Läufe unternommen habe. Und diesmal noch eine Handvoll Bekannte, da macht das Laufen gleich noch mehr Spass und spornt natürlich auch noch mehr an.

1 Kommentar:

Bernd hat gesagt…

Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg und drücke Dir fest die Daumen. :-)