06 März 2009

Alles nicht ganz optimal

Diese Woche ist der Wurm drin. Irgendwie kann ich meine Erkältung nicht richtig auskurieren.
Am Montag habe ich mich gut gefühlt, bin eine schöne 15 Km-Runde gelaufen und war mit mir und der Welt zufrieden.
Am Dienstag habe ich, trotz frühlingshaften Sonnenwetter, einen Ruhetag eingelegt. Naja, nicht ganz freiwillig. Erst musste ich die Kinder nachmittags von der Schule holen, einkaufen und dann hab ich mich bei der Nachbarin verquatscht. Muss auch mal sein.
Mittwoch war mir dann irgendwie nicht so ganz wohl. Aber normalerweise hilft Laufen dann immer. Aber das war so ein Tag - ich weiß gar nicht wann ich das letzte Mal ein Training abgebrochen habe. Ich konnte zwar laufen, aber irgendwie war da immer in mir "ich kann nicht mehr". Also hab ich die geplanten 20 Km auf 12 Km reduziert und war froh, als ich endlich wieder daheim war. Vielleicht lag es ja auch am Wetter. Das Thermometer zeigte 9° an, aber schon nach 1 Km war mir die lange Hose und der leichte Laufpulli zu warm. Selbst Ärmel und Hosenbeine hochkrempeln hat da nicht viel geholfen.
Donnerstag ging es mir ähnlich wie am Mittwoch. Da habe ich das Laufen dann gleich bleiben lassen. Hat mir gutgetan.
Heute bin ich dann trotz Regen beim Laufen gewesen. Auch heute hatte es 9°, aber ich war froh um lange Hose und lange Jacke. Heute ging das Laufen auch schon wieder besser. Dafür hat sich dann meine Stoppuhr verabschiedet. Die Batterie ist relativ neu, da kann's nicht dran liegen. Außerdem kann ich sie starten, nur nach 2:30 Minuten schaltet sie wieder auf 0:00 zurück. Vielleicht ist es nach zehn Jahren einfach an der Zeit, sich eins dieser High-Tec Garminteilchen zu kaufen. Werde mal mein Budget checken und dann "schau mer mal".

Keine Kommentare: