31 Dezember 2008

Silvesterlauf und Saisonausblick

So, jetzt kann ich feiern gehen. Der letzte Lauf 2008 ist vollbracht. War ein schöner Silvesterlauf bei kalter Wintersonne, Wetter und Strecke trocken. Optimale Bedingungen und angeblich ganz genau 1111 Läufern. Bin sehr zufrieden, denn schließlich bin ich ja erst am Freitag 38 km gelaufen. Da sollte das heute eigentlich ein Auslaufen in Wettkampfatmosphäre werden. Und was wurde es? Ein Traumlauf, in Traumzeit: Bestzeit. Schön war's, wie jedes Jahr.

Und die Planung für 2009 läuft auch schon.
Der 6-Stunden-Lauf in Nürnberg Mitte März ist fest geplant und seit gestern auch gemeldet. Wie jedes Jahr habe ich mir vorgenommen, mehr „Unterdistanzen“ zu laufen. Ich liebäugle mit den 25 Km von Berlin Anfang Mai und dem Maisel’s Fun-Run eine Woche später (10,6km bzw. HM), der ja praktisch vor meiner Haustür ist. Seit ein paar Jahren möchte ich auch mal den Run am Ring mitlaufen, ging bis jetzt aber nie, vielleicht schaff ich es ja 2009 endlich mal. Marathontechnisch hab ich noch gar keinen Plan. Hamburg wollte ich laufen, aber der ist schon ausgebucht. Berlin wär nochmal toll. Metropolmarthon in Fürth ist vor der Haustür, aber Mitte Juni und die letzten beiden Male extrem heiß. Außerdem möchte ich mal einen 50-Km-Lauf mitmachen. Viel Pläne und nach allen Seiten offen. Ich werde bestimmt was finden. Und ihr werdet es hier lesen können. Wünsche euch allen einen guten Rutsch oder wie man unter Läufern sagt einen guten Lauf ins neue Jahr.

Keine Kommentare: