Keine Unwetter

Wenn man die Nachrichten der letzten Tage gehört hat, wird einem Angst und Bange. Hier Unwetter mit überfluteten Kellern, dort Unwetter mit Millionenschäden. Ich muss sagen, wir hatten Glück. Denn der Regen ist nicht so gekommen, wie er gemeldet war. Die letzten Tage war es bei uns bedeckt, aber trocken. Leider war es schwül, so wurde das Laufen zur Herausforderung. Gestern war aber ein schöner kühler Wind. Das er von vorne kam, war klar.
Doch auch die Natur hat sich wieder verändert. Seit ein paar Tagen sind in den Feldern Kornblume und Mohn aufgeblüht. Es ist einfach traumhaft an diesen Feldern vorbei zu laufen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...