Nass geworden

Obwohl es heute bei uns ab Mittag geregnet hat, habe ich es nicht zu Hause ausgehalten. Peter und ich sind zwar bei meinem Lauf durch den Veldensteiner Forst klatschnass geworden, aber es hat gut getan. Am Anfang, als es nur tröpfelte, war die Regenjacke zu warm, am Ende war sie schwer vom Regen. Trotzdem waren wir nicht die einzigen, die bei dem Wetter unterwegs war. Eine einsame Mountainbikerin haben wir getroffen, unsere Nachbarin, genauso "verrückt" wie wir.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...