Herrliches Herbstwetter

Nach zwei Ruhetagen und einer wohltuenden Massage hat mich heute das Wetter wieder in die Laufschuhe getrieben. Bei so tollem, sonnigen Herbstwetter kann ich einfach nicht zu Hause bleiben. Haben einen schönen lockeren Lauf gemacht. Im Nachhinein hat er sich dann aber doch als flotter Lauf herausgestellt. Es lief einfach. Bin noch in der Euphorie von Sonntag. Deshalb habe ich mich heute auch gleich für den Stadtlauf Nürnberg angemeldet. Ob ich die 10 Km oder den Halbmarathon laufe, weiß ich noch nicht. Das entscheide ich kurzfristig. Wobei ich schon nach dem 6-Stunden-Lauf im März gesagt hatte, dass ich diese Jahr nicht mehr um den Wöhrder See bzw. Wiese laufe. Aber wie ihr hier nachlesen könnt, bin ich ja im Juli auch nochmal 6 Stunden um den See galufen. Da kommt es jetz also auf ein, zwei Runden mehr oder weniger nicht mehr drauf an.

Das Bild ist von Sonntag: Ich bei der Burgruine Neideck. Naja, ein bißchen freundlicher hätte ich schon schauen können.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...