02 September 2007

Der fast perfekte Lauf

Bin stolz und glücklich zurück vom Fränkischen Schweiz-Marathon. Glücklich, weil ich gut gelaufen bin, stolz über mein Ergebnis. Habe doch endlich mal einen fast perfekten Wettkampf gehabt. Warum nur fast perfekt?? Naja, bei Kilometer 17 musste ich doch mal ein ernstes Wort mit meinem Schweinehund reden. Außerdem bin ich an den Versorgungsstationen gegangen, um in Ruhe zu trinken. Hat halt auch ein bißchen Zeit gekostet. Ansonsten: Endzeit 2:29:46 h, bei Kilometer 15 hatte ich die Zeit von 1:23:29 h, glatt mal schneller als im Training. Aber so richtig stolz war ich auf mich, als ich die Ergebnislisten sah. Bei 71 gestarteten Frauen bin auf einen respektablen 26. Platz gelaufen. Und in meiner Altersklasse bin ich neunte von 17.
Das Wetter war optimales Laufwetter. Bedeckt bei ca. 20°. Ab und an kam die Sonne zum Vorschein, da wurde es dann auch gleich wärmer, aber durchsetzen konnte sie sich (zum Glück) nicht.

Keine Kommentare: