01 Juli 2014

Halbjahresbilanz und Ausblick

Warum immer einen Jahresrückblick machen. Heute nehme ich mir mal die Zeit für einen Halbjahresrück- und Ausblick.
Ich bin in diesem Jahr ja schon viel gelaufen, habe viel gemacht. Nur keinen einzigen Wettkampf! Ich war eine Woche zum Traillaufen auf Teneriffa. Dort habe ich Spaniens höchsten Berg bestiegen, den Teide. Danach war ich eine Woche beim Rheinsteigerlebnislauf. In Würzburg bin ich den Halbmarathon mit Conny gelaufen und im Mai beim VivaWest-Marathon war ich mit Simon unterwegs. Zwischendrin habe ich noch einige Genuss-Ultra-Trailläufe gemacht. Und an Pfingsten war ich dann wieder am Spitzingsee.
Viele tolle Läufe mit vielen Eindrücken und Erlebnissen. Einen Wettkampf habe ich nicht vermisst!
Allerdings hatte ich auch das erste Laufjahr mit Verletzungen. Vom Rheinsteig kam ich mit einem Shin Splint zurück. Vom Spitzingsee gar mit einer Bänderdehnung. Aber alle Verletzungen sind mittlerweile ausgeheilt und vergessen. Und trotzdem habe ich schon über 1400 Laufkilometer. Nur das MTB fahren ... da komme ich dieses Jahr gar nicht in Schwung.Macht einfach keine Spaß. Aber warum soll ich mich quälen, das ist einfach so. Der Spaß daran wird schon wieder kommen.
Auch für das zweite Halbjahr 2014 habe ich die Planungen schon begonnen. Da ist sogar ein Wettkampf dabei! Der Maintal-Ultratrail.
Davor steht aber auch noch Einiges an. So werde ich am 2. August beim Partnerstadtlauf von laufendhelfen mitmachen.
Mitte August steigt dann das Alpinprojekt vom Laufclub 21.
Ende September dann der Maintal-Ultratrail. Eine Streckenbesichtigung habe ich dort ja schon gemacht.
Bis hierhin geht meine Planung. Den Rest des Jahres werde ich dann wieder verschiedene Genuss-Ultra-Trailläufe machen. Da finde ich bestimmt was. Es gibt ja so viele Läufe!

Keine Kommentare: