24 September 2011

Wetter

Im Moment ist so schönes Laufwetter, ich mache fast nichts anderes Schon in der Arbeit überlege ich, wo ich laufen werde. Nach dem Badenmarathon habe ich einen Tag Kraft getankt. Doch seit Dienstag bin ich wieder unterwegs. Obwohl es mir schon schwer fiel zu laufen. aber ein langsamer Lauf macht auch Spaß. Zu sehen wie die Natur sich auf den Winter vorbereitet. Viele Bäume verfärben sich, die ersten Blätter liegen schon auf dem Weg. Ich laufe gerne durch das raschelnde Laub. Viele Pilze sind am Wegesrand. Die schauen wunderschön aus. Und die Sonnenblumen strahlen mit der Sonne um die Wette. Da ist es doch egal wie schnell man ist. Hauptsache die Natur genießen. Und am Freitag hatte ich wieder so einen Lauf. Eigentlich war ich müde, aber bei dem tollen Wetter zu hause bleiben? geht gar nicht. Also ab in die Schuhe und raus in den Wald. das tat gut. Und als ich daheim war, hatte ich 16 Km in Wettkampftempo hingelegt. Und das mit ca. 350 Höhenmetern dabei. Aber die Berge habe ich gar nicht richtig wahrgenommen.
Morgen werde ich mir erstmal den Berlinmarathon anschauen. Und danach? Na klar, da gehe ich dann gleich laufen.

Keine Kommentare: