30 April 2009

Krise ...

... obwohl alles gut läuft.

Leider habe ich den ersten Tausender in diesem Jahr noch nicht geschafft. Bis heute habe ich 981,6 km laufend zurückgelegt. Letztes Jahr hatte ich zur gleichen Zeit erst 744,5 Km. So werde ich die 1000 Laufkilometer am Wochenende voll machen. Auch recht.


Dienstag und heute war so richtig mein Laufwetter. Kühl, um die 16° und keine Sonne. Da könnte ich den ganzen Tag laufen. Heute habe ich die letzte schwere Einheit vor Berlin gemacht. Was heißt: Mein "Lieblingsberg", 2 km steil bergauf. Erst das zweite Mal in diesem Jahr. Normalerweise muss ich ihn erst mehrere Male laufen, bis ich problemlos hochkomme. Aber das Radfahren zahlt sich aus. In den Oberschenkeln hab ich den Berg gar nicht gespürt und auch der Puls war niedriger als sonst. Bin supergut hoch gelaufen. Allerdings bin ich die 9 Km bis dorthin heute mal gemütlich gelaufen und habe erst nach dem Berg Gas gegeben. Obwohl es danach noch hügelig weitergeht.

Heute hat mich beim Laufen die Wettkampfkrise eingeholt. Das erste Mal seit langem wieder. So viel wie in diesem Jahr habe ich noch nie trainiert. Ich fühle mich gut und fit. Doch je näher die 25 Km von Berlin kommen, umso mehr Angst habe ich, dass es dort nicht läuft. Doch gerade auf diesen Lauf freue ich mich besonders, denn 1. ist es ein Teil der Strecke des Berlin Marathons, denn ich 2006 schon gelaufen bin und dieses Jahr wieder laufe und 2. und das war ein Grund, warum ich dafür gemeldet habe: Ziel ist im Olympiastadion. Und darauf freue ich mich am meisten, am liebsten in einer Traumzeit.

Dabei freue ich mich auf jeden einzelnen Wettkampf nächsten Monat, denn jeder hat seine eigene Herausforderung. Sei es der Zieleinlauf in Berlin, wie oben beschrieben, die Streckenlänge beim Regensburg-Marathon oder wie in Bayreuth beim FunRun, wo meine Lauferei so richtig angefangen hat.

Kommentare:

Hannes hat gesagt…

Ach, eine ganz so schlimme Krise ist das doch gar nicht. Wer so gut trainiert, der muss beim Wettkampf einfach Erfolg haben!
Wünsche dir dafür alles Gute.

Jörg hat gesagt…

So Vorwettkampfzweifel sind völlig normal.Wird schon, du schaffst es.

Jörg