04 Januar 2009

Lauf durch den Schnee

Bin ganz toll in das neue Jahr reingelaufen. Gut, an Neujahr war nach dem tollen Silvesterlauf nicht an laufen zu denken. 1. hatte ich schwere Oberschenkel vom Lauf und 2. war ich todmüde vom vielen Tanzen in der Silvesternacht. Aber das muss auch mal sein. So habe ich das neue Jahr erst am zweiten Tag "eingelaufen". Aber gleich so richtig. Es war eiskalt und sonnig, da musste es dann auch gleich eine längere Tour sein. Im Wald war es herrlich, die Matschwege der letzten Tage war gefroren und ließen sich gut laufen. Nur der Schnee hat gefehlt. Der kam aber letzten Nacht. Seitdem schneit es so still vor sich hin. Heute Mittag musste ich dann raus, um die erste Spur im Schnee zu ziehen. Es lief sich zwar etwas schwer, denn unter dem Schnee war es teilweise ganz schön schmierig, aber das störte mich nicht. Es war ein schöner langsamer Lauf und ich liebe es im Schnee zu laufen. Wenn es schneit ist es so schön ruhig und es ist, als ob ich der einzige Mensch auf der Welt bin. Nein, stimmt nicht ganz. Ein Läufer war noch unterwegs. Na der weiß halt auch was schön ist.

Keine Kommentare: