03 August 2008

Bierquellenweg und Rotmainquelle

Heute bin ich mal eine ganz neue Strecke gelaufen. Gestartet bin ich in Weiglathal am Bierquellenweg. Nachdem mir am Freitag das Laufen so schwer gefallen ist, hatte ich heute auf eine flache Strecke gehofft. Weit gefehlt. Denn der Bierquellenweg geht bald in den Fränkischen Gebirgsweg über. Und da sind einige Steigungen dabei. Vorbei ging es auch an der Rotmainquelle, wo dann die Entscheidung anstand, Richtung Creußen (8 km), Rauher Kulm (20 km) oder Kulmbach (60 km) zu laufen. Ich entschied mich Richtung Creußen, wo mich nach ca. 4 Km die Wegweiser nach Wasserkraut und Schwürz leiteten. Über Hörlasreuth kam ich nach fast 14 Kilometern wieder auf den Bierquellenweg Richtung Weiglathal. Dortlädt der Biergarten "Zum Fichta" auf dunkles Bier und deftige Brotzeit ein.
Nachdem der Bierquellenweg 21,3 km, also einen Halbmarathon lang ist, werde ich demnächst zu einem etwas anderen Halbmarathon starten.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

This is very interesting, You're a very skilled blogger. I have joined your rss feed and look forward to seeking more of your excellent post. Also, I have shared your web site in my social networks!
Here is my site ; great site