Schuhverschleiß

Langsam muss ich mich wieder nach neuen Laufschuhen umschauen. Es heißt ja immer
"so vieleTage, wie man läuft, so viel Schuhe soll man haben". Ganz so ist es bei mir nicht. Ich laufe vier bis fünf mal die Woche, habe aber nur drei PaarLaufschuhe. Ich meine natürlich die, die ich im Moment auch laufe und nicht die diversen abgelaufenen, die noch im Keller liegen. Warum ich die nicht entsorge weiß ich sowieso nicht. Und ich schreibe auch "nur" drei Paar, denn ich kenne Läufer, die haben bis zu 17 (!) verschiedene Laufschuhe daheim. Für den Wettkampf - da je nach Belag auch noch unterschiedliche - fürs Training, zum Einlaufen, zum Testen usw. Ich brauche neue Schuhe, da meine teilweise extrem abgelaufen sind.


Hier hab ich mal meine drei "aktiven" Schuhe fotografiert:

Meine roten Marathonstiefelchen; meine Lieblingsschuhe, nicht nur zum Laufen. Da ich rot liebe kommt es immer wieder vor, dass ich die Schuhe auch mal "so" anziehe. Zum Laufen hab ich sie gar nicht so oft an. Die hab ich schon über ein Jahr und habe erst ca. 600 Km draufgelaufen. Allerdings waren sie erste Wahl beim New York Marathon.



Diese Schuhe habe ich seit September und bin damit ca. 750 Km gelaufen. Die sind am schlimmsten abgelaufen. Wobei ich sage, die sind nicht so stabil wie die anderen, die ihr unten seht. Aber sie laufen sich supergut.




Diese Schuhe habe ich auch im September gekauft, aber damit bin ich erst 700 Km gelaufen. Die sind auch noch gar nicht abgelaufen. Diese Schuhe trage ich auch gerne im Wettkampf, da sie relativ leicht sind. Auch beim Gletschermarathon hatte ich die an. Vom permanenten Bergablaufen habe ich mir, obwohl sie passen, blaue Zehen geholt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...