Sonne und Schnee

So schaut zur Zeit der Glockenturm im Dorf aus. Leicht überzuckert.
Am Samstag haben wir einen ruhigen, langen Lauf gemacht und am Sonntag einen Ruhetag eingelegt. Nachdem ich letzte Woche zwei schwierige, bergige Läufe gemacht hatte, habe ich am Samstag doch ein bisschen meine Beine gespürt und war froh über die Entscheidung zum langsamen Lauf.
Am Sonntag ist über Nacht der Winter gekommen. Alles ist weiß.
Heute bin ich dann bei Sonnenschein losgelaufen. Einfach herrlich, auch wenn der Schnee auf der Straße und dem Gehsteig nicht liegenbleibt. Teilweise war es auch ganz schön matschig. Am Rückweg hat es dann wieder zu schneien angefangen. Der Ruhetag gestern hat mir gutgetan. Bin heute so richtig locker gelaufen und war trotzdem flott unterwegs Aber wie gesagt, auch das Wetter hat einen Teil dazu beigetragen.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...