Lucca und Pisa

Nicht nur Florenz muss man in der Toskana besuchen, nein auch Lucca und Pisa sind praktisch ein Muss wenn man dort ist. Lucca ist unter anderem bekannt durch seine vollständig erhaltene Stadtmauer, auf der es sich gut flanieren lässt. Auch der Marktplatz in Form eines Forums ist absolut sehenswert. Und natürlich der Blick von oben.
Blick von der Stadtmauer

 
überall Gässchen
Blick auf Lucca
 
 
 
 
 
der Marktplatz
 
die Stadtmauer
In Pisa ist es vor allem der Schiefe Turm der die Massen anlockt. Abseits von Dom und Schiefen Turm halten sich die Touristenmassen in Grenzen. Da macht es dann auch Spaß in der Sonne einen Cappuccino zu genießen.
ganz schön schief der Schiefe Turm
 
 
der Dom
Spiegelung im Arno
auch in Pisa findet man noch menschenleere Gässchen
und jede Stadt hat seine Plätze
 
Von Pisa aus waren es dann nur noch ein paar Kilometer bis ans Meer. Dort haben wir den Tag dann ausklingen lassen.
 
 
 
 
Resümee: die Toskana ist auf jeden Fall eine Reise wert. Vor allem, wenn man nicht in der Hauptreisezeit unterwegs sein muss. Auch wenn schon viele Hotels und Restaurants zu geschlossen hatten. Mir haben in den Städten auch so schon die Touristen gereicht. Wettertechnischen hatten wir richtig Glück. Nicht ein Mal hat es geregnet. Auch kulinarisch war es ein schöner Urlaub.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ammerschlucht und Schleierfälle

Schwergefallen