Florenz

Nach sechs Tagen Cortona war es an der Zeit den Ort zu wechseln. Wir wollten weiter. In die Nähe von Lucca. Genauer nach Bagni di Lucca. Aber wenn man in der Toskana ist, muss man Florenz besuchen. Nicht ideal ist es, dies an einem Samstag zu machen. Aber Florenz lag auf dem Weg nach Lucca. Die Toskana und Florenz sind bekannt, voller Touristen zu sein. Allerdings zu dieser Jahrszeit war es in Cortona - und Lucca - relativ ruhig. Wahrscheinlich auch für Florenz. Aber mir waren es trotzdem zu viele Leute. 
gegen Mittag noch etwas nebelig

 
der Dom
 
 
absolut imposant
Andrang vor der Turmbesichtigung
italienisches Eis durfte natürlich an keinem Tag fehlen

 
Ponte Vecchio 
 

Besonders beeindruckend fand ich aber den Blick auf Florenz.
 
 
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf