24 Oktober 2013

Wie viel Trainingskilometer ... ?

Muss man eigentlich jedes Jahr seine Trainingskilometer überbieten? Ich bin dieses Jahr eigentlich schon viel gelaufen, erreiche aber nicht die Kilometer des letzten Jahres. Deswegen habe ich, total idiotisch, ein schlechtes Gewissen. 
Ich bin dieses Jahr viele tolle, lange Sachen gelaufen, klar, dass man danach auch mal eine Pause machen muss. Aber auch meine Ausgleich, das MTB fahren, blieb dieses Jahr irgendwie auf der Strecke.
Wie seht ihr das mit den jährlichen Laufkilometern? Ich weiß, ich bin da ein bisschen verbissen, aber ich komme da einfach nicht raus.

Kommentare:

Eddy hat gesagt…

Ein schlechtes Gewissen muss nicht sein. Et kütt wie et kütt, sagt man im Rheinland dazu. Und die Kilometer werden auch mal wieder mehr. Hauptsache, der Spaß kommt nie zu kurz - dann ist alles richtig! ;)

Markus hat gesagt…

Ich versuche auch immer möglichst viele Kilometer im Jahr zu schaffen. Aber wenns net soll , dann halt auch net.
Lieber rechne ich die Km pro Woche zusammen. Wenn ich da auf mind. 50 komme bin ich zufrieden.