01 Juli 2011

erster Lauf nach Biel

Gestern war ich das erste Mal nach Biel wieder unterwegs. Die Laufpause hat gut getan. Eigentlich wollte ich schon am Montag wieder mit dem Laufen beginnen, aber es war mir einfach zu warm. So habe ich die freie Zeit genossen, wenn ich auch ungeduldig auf kühleres Wetter gewartet habe.

Mit Biel habe ich meine "Frühjahrs"-Wettkampfsaison abgeschlossen. Jetzt nutze ich die Trainingsphase, um wieder ein bisschen schneller zu werden. Im Herbst möchte ich dann in
Karlsruhe mal wieder einen Marathon laufen. Dafür fehlt mir im Moment aber die Schnelligkeit. Der gestrige Lauf hat mir aber gezeigt, dass ich auch noch schnell kann. Ich war mit 5:39 min/Km unterwegs. So flott war ich schon lange nicht mehr unterwegs. Und außer das ich den Schweinehund mitgezogen habe, fiel mir das Tempo nicht schwer. Kondition sollte ich ja auch haben!! Morgen plane ich einen kurzen Lauf, am Sonntag werde ich den Vormittag für einen längeren Lauf nutzen.

1 Kommentar:

Jörg hat gesagt…

Bei mir hat es immer gut geklappt nach dem Ultratraining im Frühjahr dann Schnelligkeit zu trainieren.
Grüße

Jörg