20 Jahre grenzenlos laufen ...

... der 36. real,-Berlin-Marathon.

Für alle Beteiligten war es ein überwältigender Moment als am 30.9.1990 rund 25.000 Marathonläufer erstmals durch das Brandenburger Tor liefen. Vor diesem Hintergrund steht der 36. real,- Berlin-Marathon in diesem Jahr unter dem Motto „20 Jahre grenzenlos laufen“.

Am Sonntag ist es wieder soweit und das seit langem ausverkaufte Starterfeld von 40.000 Teilnehmern begibt sich in diesem Jahr eine Woche früher als gewohnt auf die traditionellen 42,195 Kilometer durch Berlin. Und wie schon 2006 bin ich wieder mit dabei.

Der letzte Trainingslauf ist absolviert, Laufschuhe und Chip liegen bereit. Es muss nur noch Samstag werden, denn da geht es los nach Berlin, Marathonluft schnuppern. Dann gibt es Nudeln und Nadeln. Laut Veranstalter werden rund 7500 Kg Nudeln bei der Marathonmesse über den Tresen gereicht und zur Befestigung der Startnummer 272.000 Sicherheitsnadeln ausgegeben.

Am Sonntag werde ich ...
... mit 40.000 anderen "Laufverrückten" erst den Regenwald retten ...
... dann durch Berlin laufen ...
... mit dem ein oder anderen fachsimpeln ...
... neue Läufer kennenlernen ...

...mit Haile Gebrselassie im gleichen Lauf sein, wie 2006 auch. Der Äthiopier will seinen Weltrekord vom letzten Jahr noch einmal steigern, hat aber Konkurrenz bekommen: Duncan Kibet aus Kenia. Und das soll dramatisch werden. Den Artikel dazu findet ihr hier.

Kommentare

Hannes hat gesagt…
Es steht etwas sehr Großes bevor und ich bin wirklich gespannt. Ich wünsche dir schon jetzt ein wunderschönes und erfolgreiches Wochenende!
Jörg hat gesagt…
Alles Gute, Berlin ist schon was ganz besonderes. Jag den Haile!!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pulsuhr und Weltrekord

Mein neuer Laufpartner

Das war der 2. Inklusionslauf ...