14 Oktober 2008

Keine Lust und doch gelaufen

Heute war wieder so ein Tag. Das Wetter ist warm und diesig und macht müde. Eigentlich hatte ich keine Lust zu laufen. Lieber hätte ich mich aufs Sofa gelegt und geschlafen. Damit wäre der Tag aber vorbei gewesen. Also habe ich mich aufgerafft und bin laufen gegangen. Kleine Runde, nichts schweres, nichts langes. Wie es dann aber halt so ist. Endlich unterwegs, komme ich doch so richtig ins Laufen und hänge noch eine Schleife dran. Und weil ich schon unterwegs bin und nicht wieder durch die Stadt zurücklaufen will, laufe ich halt doch wieder Richtung Berg, also schweres, langes. Jetzt bin ich froh, dass ich mich aufgerafft habe und gelaufen bin. Und in der Vorbereitung auf den Nizzamarathon war sowohl die Strecke als auch die Länge bestimmt nicht verkehrt.

Keine Kommentare: