10 Februar 2015

Winterwetter ade

Am Wochenende war bestes Laufwetter. Sonne, kalt und Schnee. So habe ich drei entspannende Läufe gemacht. Nicht lang und auch nicht schnell, aber ich war laufen. 
Seit gestern regiert wieder Schmuddelwetter das Geschehen: Schneeregen und Matsch. Heute ist es wenigstens trocken, aber die Sonne läßt sich nicht sehen. Einheitsgrau.
Nachdem ich mich im Moment Trainingstechnisch nicht verrückt mache, lasse ich die Laufschuhe im Regal stehen. Ich habe auch zu Hause genug zu tun.So habe ich Zeit, meine Steuer zu machen. Muss ja auch mal sein. Vielleicht kann ich mich morgen aufraffen, zu laufen. Und wenn nicht? Egal! Ich habe eine gute Grundlage. Und im März steht genug an. da heißt es, ausgeruht sein!

Keine Kommentare: