09 Februar 2009

Dem Weltmeister was voraus

Gestern haben wir beschlossen, zum WM-Marathon nach Berlin zu fahren. Nachdem der Marathon der Männer und der Frauen am gleichen Wochenende ausgetragen wird, bietet sich das natürlich an. Berlin wirbt damit, dass der WM-Marathon erstmals nicht im Olympiastadion startet und endet, sondern am Brandenburger Tor, ähnlich wie beim Berlin Marathon.
Na, und jetzt kann ich ein bisschen angeben. Denn ich habe mir zum Muttertag einen Startplatz bei den 25 Km von Berlin geschenkt. Das Ziel ist im Olympiastadion. Ich werde also durch das Marathontor ins Berliner Olympiastadion einlaufen. So habe ich dem Marathonweltmeister/in 2009 ein bisschen was voraus. Und da bin ich stolz drauf.

1 Kommentar:

jo hat gesagt…

das ist ja geil! bist echt zu beneiden. da wär ich auch gerne mit am start. wünsch dir jetzt schon viel spass dabei!